PDF -Teilnehmerinnen und Teilnehmer: siehe Teilnehmerliste Anhang - Seite 2 DIE ORTSSTELLEN IM ÜBERBLICK
Wait Loading...


PDF :1 PDF :2 PDF :3 PDF :4 PDF :5 PDF :6 PDF :7 PDF :8 PDF :9


Like and share and download

Seite 2 DIE ORTSSTELLEN IM ÜBERBLICK

Teilnehmerinnen und Teilnehmer: siehe Teilnehmerliste Anhang

Seite 2 DIE ORTSSTELLEN IM ÜBERBLICK roteskreuz at fileadmin user upload LV Oberoester hat zum Ziel, die Kursteilnehmer mit allen Maßnahmen der Ersten Hilfe bei Notfällen und Erkrankungen im Säuglings und Kleinkindalter so vertraut zu machen, dass Sie selbstständig und eigenverantwortlich Erste Hilfe leisten können Die Beschäftigung mit verschiedenen Unfallursachen im Säuglings und

Related PDF

DIE ORTSSTELLEN IM ÜBERBLICK - Rotes Kreuz: Home

roteskreuz at fileadmin user upload LV Oberoester hat zum Ziel, die Kursteilnehmer mit allen Maßnahmen der Ersten Hilfe bei Notfällen und Erkrankungen im Säuglings und Kleinkindalter so vertraut zu machen, dass Sie selbstständig und eigenverantwortlich Erste Hilfe leisten können Die Beschäftigung mit verschiedenen Unfallursachen im Säuglings und Kinderalter soll
PDF

BEZIRK KIRCHDORF ANGEBOTE FÜR AUS-, FORT- UND WEITERBILDUNG RF

roteskreuz at fileadmin user upload LV Obero an Das Besondere dabei die Kurse finden im Rahmen eines Outdoor Parcours im Freien statt und sind speziell auf kleine und größere Missgeschicke im Freizeitsport zugeschnitten An nur einem Tag können die Teilnehmer an der frischen Luft Erste Hilfe Kenntnisse sammeln und so selbst zu kompetenten Helfern werden Kursinhalt
PDF

Nr 211 | Juni 2018 UNABHÄNGIGE, ÜBERPARTEILICHE

alpinegastgeber at images zeitung Zeitung Ortsstellen Die Zusammenarbeit unter den Or tsstellenleiterInnen funktioniert hervorragend Im April fand in Rauris die Jahreshauptversamm lung mit Neuwahlen statt Ein neues, motiviertes Team konnte gefunden werde Herzlichen Dank an Tanja Seidl mit ihrem Ausschuss für ihren Einsatz in den letzten Jahren Es wäre schön wenn wir in meh
PDF

MITEINANDER - stiftungsfamiliede

stiftungsfamilie de fileadmin BSW Downloads 2 Aufl age, Stand Januar 2019 stiftungsfamilie de 3 ZWEI STIFTUNGEN – EINE FAMILIE Die Stiftungsfamilie bietet Ihnen die sozialen Leistungen der Stiftungen BSW und EWH – individuell für Beschäftigte im Bahnbereich und deren Familien in allen Lebensphasen, auch über das aktive Berufsleben hinaus
PDF

JUNI 2018 MAGAZIN FÜR MITGLIEDER UND PARTNER BERGRETTUNG

bergrettung stmk at wp content uploads 2019 Die Einsatzleiterkoordinierung der steirischen Bergrettung fand in Seewiesen und auf der Voisthalerhütte statt TEXT UND FOTOS MICHAEL MIGGITSCH, ANDREAS STEININGER 1 2 3 1 Die Voisthalerhütte als idealer Kursstandort 2 Dyneemaschulung im Gelände 3 Der optimale „Lehrsaal“ das Gelände rund um die Voisthalerhütte
PDF

Jahresplan 2018 Bergrettung Stainach

bergrettung stainach at media 1105 pdf Seite 1 von 6 Version 2018 4 Stp Jahresplan 2018 Bergrettung Stainach Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hier der Jahresplan um euch einen Überblick über die geplanten Aktivitäten zu geben Monatssitzungen finden im Anschluss der Monatsübungen um ca 19 00 Uhr, im Normalfall im Lehrsaal des RK Stainach, statt
PDF

STATISTIK PERSONALIEN REISEVERKEHR IM SAUERLAND WIR SIND IHRE

sauerland seen de content download 65971 Dezember 2015 haben im Ver gleich zum Vorjahreszeitraum die Anzahl der Gäste um 5,2 Prozent und die der Übernachtungen um 3 Prozent zugenommen (Zahlen für den NRW Teil des Sauerland es) Daraus lässt sich schließen, dass die nahe Urlaubsregion Sauerland wieder an Attraktivität gewonnen hat Doch wer ist eigentlich dieser
PDF

I N F O R M A T I O N

land oberoesterreich gv at Mediendateien LK Seite 2 Pressekonferenz am 10 August 2015 Investitionsoffensive des Roten Kreuzes Das Rote Kreuz Oberösterreich nimmt im heimischen Gesundheitswesen eine wichtige Rolle ein Mit seinen 22 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (hauptberuflich, ehrenamtlich und Zivildiener) auf insgesamt 87 Ortsstellen sorgt das Rote Kreuz in
PDF

Teilnehmerinnen und Teilnehmer: siehe Teilnehmerliste Anhang


PDF

Seite 4 Seite 5 Seite 6-8 Seite 9-10 Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite 28

Gesamt: Seite 2 EG Seite 3 IT Seite 4 MT Seite 5 SG1 Seite 6

rvn temporary host upload files rvn dokumente 2016 Seite 5 4 Seite 6 5 Seite 1 6 • Höhere Vergütung aller zeitgebundenen Leis tungen – gleiche Einkommensmöglichkeiten wie Haus und Fachärzte! • Gerechte Nachvergütung für alle – Strukturzuschläge ab der ersten Sitzung! • Schutz des Erstzugangsrechtes

Seite B Preise exkl. 20% MwSt.

L A G E R L I S T E - P L A T T E N - Muehlbauer Holz

lenz at uploads migrated content uploads Baumeister Seite 6 Lagerware keine Lagerware Preise exkl 20 MwSt Lagerware keine Lagerware Preise exkl 20 MwSt ÖMAT SCHLAUFENMATTE Geschweißte Bewehrungsmatten nach ÖNORM B 4200, Teil 7, Stahlgruppe M 550, mit gerippten Längs und Querdrähten und

hospiz karl josef de Festschrift Hospiz Karl Josef pdf Seite Einleitung 4 Grußworte Weihbischof Dr Bernd Uhl 6 Oberbürgermeister Dr Dieter Salomon (Stadt Freiburg) 7 Landrat Hanno Hurth (Landkreis Emmendingen) 8 Landrätin Dorothea Störr Ritter (Landkreis Breisgau Hochschwarzwald) 9 apug de archiv pdf

SEIU Local 521 Job Code Listing as of 8/11/11

PUBLIC EMPLOYMENT RELATIONS BOARD - California

seiu521 files 2011 05 SCCo ExemptVsNonExemptJob seiu local 521 job code listing as of 8 11 11 union code rep name flsa job code job title 01 715 apt n v37 estate administrator 01 715 apt n v38 estate administrator asst 01 715 apt n v42 estate property tech

Seja bem-vindo a Osaka!

Japão, China e Corea

PDF perfil da cidade de osaka osaka livinginfo jp po enjoy po 2009 pdf PDF チェックシート 大阪府 pref osaka lg jp attach 21636 00000000 check sheet pdf PDF Osaka C Ed Jp home Hometest latifa uz osaka c ed jp

SEJA UM PRESENTE - XXV Conferência do Distrito 4420

XXVII Reunião de Presidentes de Organizações Empresariais

dpmzos25m8ivg cloudfront 628 277749 XXV Exame XXV EXAME DE ORDEM UNIFICADO– PROVA PRÁTICO PROFISSIONAL – DIREITO DO TRABALHO Página 10 QUESTÃO 2 Renato foi contratado no dia 27 de janeiro de 2018 como operador de caixa em um supermercado Quando da admissão, o empregado recebeu o uniforme da

SEJAM BEM-VINDOS APRESENTAÇÃO OFICIAL.

Apresentação Programação Dicas & Avisos para - i conpeja - Iff

PDF MANUAL IMPRENSA Apresentação Seja bem vindo ao Maior omotorshow br wp content Manual Imprensa Motor Show pdf PDF apresentação oficial official Franquiaclubemultinivel franquiaclubemultinivel webnode APRESENTAÇÃO 20OFICIAL 20PDF1 pdf PDF

Sekcja I: Instytucja zamawiająca/podmiot zamawiający

Dodatkowa informacja lub sprostowanie - CMKP

PDF Ogłoszenie o udzieleniu zamówienia w dziedzinach SIMAPsimap ted europa eu documents 10184 49111 sf 018 pl pdf PDF 1 3 Sprostowanie Ogłoszenie zmian lub dodatkowych informacji mazowieckie pl Sprostowanie 20

Sekcja I: Instytucja zamawiająca/podmiot zamawiający

Unia Europejska Publikacja Suplementu do Dziennika Urzędowego

simap ted europa eu documents 10184 49111 sf 017 ⃞ Instytucja zamawiająca podmiot zamawiający może zobowiązać zwycięskiego oferenta do przyznania wszystkich lub niektórych umów o podwykonawstwo w ramach procedury określonej w tytule III dyrektywy 2009 81 WE simap ted europa eu documents 10184 49111 sf 009 Instytucja agencja europejska

Home back580 581582583584585 Next

ORTSSTELLEN IM ÜBERBLICK3 ÜBERSICHT ORTSSTELLEN...

Description

DIE ORTSSTELLEN IM ÜBERBLICK

Seite | 2

ÜBERSICHT ORTSSTELLEN .......................................................................

? ...................................................................13 DER/DIE PFLEGENDE IM MITTELPUNKT ..................................................14 DEMENZ ......................................................................................................15 LEBEN MIT DEMENTEN MENSCHEN ........................................................16 S.O.S – SICHER OHNE STOLPERN ...........................................................17 RICHTIGES HEBEN UND LAGERN.............................................................18 HOSPIZVORTRAG.......................................................................................19 FREIWILLIG IM ROTEN KREUZ ..................................................................20 ZIVILDIENST ................................................................................................21 BERUFSFINDUNGSPRAKTIKUM ................................................................22 ZUSÄTZLICHE TÄTIGKEITSBEREICHE DES ROTEN KREUZES ..............23 ZUSÄTZLICHE TÄTIGKEITSBEREICHE DES ROTEN KREUZES ..............24 ZUSÄTZLICHE TÄTIGKEITSBEREICHE DES ROTEN KREUZES ..............25 BETREUTE REISEN FRÜHLING 2015 ………………………………………26 BETREUTE REISEN HERBST 2015 …………………………………………..27

Seite | 3

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Teilnehmerzahlen

Liegen die Anmeldungen eines Kurses unter der jeweils festgelegten Mindestkursteilnehmerzahl,

Bekleidung

Um bei praktischen Übungen den Aspekt der Sicherheit zu gewährleisten,

empfehlen wir festes Schuhwerk.

Bequeme Kleidung ist zudem von Vorteil.

Anmeldungen Erste Hilfe und Sanitätshilfe

Frau Ingrid Herndler 

Herr Alexander Kaineder,

Anmeldungen Gesundheits- und soziale Dienste

Frau Monika Felbermayr 

Onlinebuchung

www.roteskreuz.at/ooe Erste Hilfe Kurse direkt online buchbar

Bedingung

Eine verbindliche Anmeldung zu unseren Kursen ist erforderlich und bis 2 Tage vor Kursbeginn möglich

Seite | 4

GRUNDKURS

ERSTE HILFE

Termine/Ort:

Jeder

Herausforderung konfrontiert werden,

einer Arbeitskollegin oder dem Nachbarn Erste Hilfe leisten zu müssen.

Denn 80 % der Unfälle passieren nicht auf der Straße,

Das Rote Kreuz weiß um die Angst der

Kosten: € 55,00 Dauer: 16 Stunden Voraussetzung: Mindestalter 14 J.

Bevölkerung lebensrettender

Anwendung

Sofortmaßnahmen.

Menschen möchten helfen,

wollen aber nichts falsch machen.

Genau diesen Ängsten will das Rote Kreuz mit dem Angebot der Erste-HilfeKurse entgegenwirken.

Kursinhalt: Unfallverhütung,

Grundlagen der Ersten Hilfe,

Wunden,

Knochen- und Gelenksverletzungen,

Seite | 5

AUFFRISCHUNGSKURS

ERSTE HILFE

Termine/Ort: 10.10.15 08:00 Uhr Kirchdorf/Krems Kosten: € 35,00 Dauer: 4 Stunden Alles,

was man nicht täglich macht oder Voraussetzung:

gerät immer mehr in Vergessenheit.

Mindestalter 14 J.

Wirken Sie mit einem Auffrischungskurs dieser Tatsache entgegen und erneuern Sie Ihr

EH Grundkurs

Basiswissen,

um in Notfallsituationen kompetent und rasch helfen zu können.

Der Auffrischungskurs in Erster Hilfe hat zum Ziel,

das bereits Erlernte (Erste-Hilfe-Grundkurs) zu wiederholen und zu festigen.

Erste-Hilfe-Wissen

mindestens alle 2 Jahre aufzufrischen

! Kursinhalt: Ausgewählte Schwerpunkte der Grundausbildung sowie die praktische Umsetzung der lebensrettenden Sofortmaßnahmen.

Seite | 6

AUFFRISCHUNGSKURS

ERSTE HILFE

Termine/Ort: 21.03.15 08:00 Uhr Kirchdorf/Krems Kosten: € 45,00 Dauer: 8 Stunden Alles,

was man nicht täglich macht oder Voraussetzung:

gerät immer mehr in Vergessenheit.

Mindestalter 14 J.

Wirken Sie mit einem Auffrischungskurs dieser Tatsache entgegen und erneuern Sie Ihr

EH Grundkurs

Basiswissen,

um in Notfallsituationen kompetent und rasch helfen zu können.

Der Auffrischungskurs in Erster Hilfe hat zum Ziel,

das bereits Erlernte (Erste-Hilfe-Grundkurs) zu wiederholen und zu festigen.

Erste-Hilfe-Wissen

mindestens alle 4 Jahre aufzufrischen

! Kursinhalt: Ausgewählte Schwerpunkte der Grundausbildung sowie die praktische Umsetzung der lebensrettenden Sofortmaßnahmen.

Seite | 7

ERSTE HILFE

FÜHRERSCHEINKURS

Termine/Ort: Kirchdorf 10.01.15 14.02.15 14.03.15 11.04.15 09.05.15 13.06.15 11.07.15 08.08.15 12.09.15 10.10.15 14.11.15 12.12.15

Dieser Kurs ist Voraussetzung für die Erlangung einer Lenkberechtigung in den Klassen A,

Kosten: € 55,00 Dauer: 6 Stunden 08:00 – 14:00

F und G sowie der Unterklasse C1.

Die Unterweisung

Sofortmaßnahmen vermittelt den Teilnehmern,

durch theoretische Unterweisung und praktische Übungen in der Dauer von mindestens sechs

Voraussetzung: Mindestalter 14 J

Stunden,

die Grundzüge der Erstversorgung von Unfallverletzten im Straßenverkehr.

Kursinhalt: Lebensrettende Sofortmaßnahmen lt.

Führerscheingesetz Helmabnahme,

Retten,

Verbände,

Seite | 8

SÄUGLINGS- UND KINDERNOTFALLKURS

ERSTE HILFE

Termine/Ort: Kirchdorf 13.04.-15.04.15 Molln 04.03.-11.03.15 04.11.-11.11.15 Kosten: € 35,00 Dauer: 6 Stunden 18:30 – 21:30

Der Erste-Hilfe-Säuglings- und Kindernotfallkurs

Voraussetzung:

Maßnahmen der Ersten Hilfe bei Notfällen und

Mindestalter 14 J

Erkrankungen im Säuglings- und Kleinkindalter so

EH Grundkurs

eigenverantwortlich Erste Hilfe leisten können.

Beschäftigung

Unfallursachen im Säuglings- und Kinderalter soll zur Unfallverhütung beitragen.

Kursinhalt: Ein Teil des Kurses beschäftigt sich mit Maßnahmen der Ersten Hilfe bei verschiedenen Notfällen und Erkrankungen im Säuglings- und Kleinkindalter,

Haushalt usw.,

um diesen Gefahren vorbeugen zu können.

Seite | 9

SANITÄTSHILFE

Termine: Sommer 2015 Herbst 2015 Kosten: € 110,00 Kaution (wird nach einem Jahr freiwilliger Arbeit refundiert) Dauer: 100 Std.

Theorie 160 Std.

Praxis Voraussetzung: Unbescholtenheit Alter: 17–65 J geistige und körperliche Eignung

RETTUNGSSANITÄTERAUSBILDUNG

„In den 1.300 geleisteten Stunden im vergangenen Jahr war ich bei vielen Verkehrsunfällen auf unseren Straßen im Einsatz.

Kaputte Autos,

Väter,

Kinder – Menschen wie du und ich.

Für uns gilt es,

gemeinsam im Team zusammenzuarbeiten und eine bestmögliche Versorgung bereitzustellen,

um den verletzten Personen ehestmöglich zu helfen.

Wir heilen keine „Wunden“,

sondern versuchen den Menschen,

trotz schrecklicher Situationen,

das Gefühl von Hoffnung zu vermitteln.

Es ist einfach schön,

dass bei unserer Tätigkeit Menschlichkeit und das Gefühl des Vertrauens,

EH Grundkurs

Kursinhalt:

Zertifizierung am Defibrillator

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

BEWEGUNG BIS INS ALTER

Termin/Ort: Rotes Kreuz Kirchdorf jeden Mittwoch von 9.00 – 10.00 Uhr und von 10.15-11.15 Uhr Musikschule Molln jeden Donnerstag von 8.30

- 9.30 Uhr

Trainerinnen:

Bewegung für Körper und Geist.

Wir verbinden

Josefa Lindinger Hildegard Girkinger

Gedächtnistraining mit körperlichen Übungen in

Kosten:

Gerade

Dauer:

„vergessen“ viele Menschen,

1 Stunde

seinen Körper aktiv zu spüren.

Voraussetzung: Keine

Ganzjähriges Angebot Einstieg jederzeit möglich Sommerpause nach Vereinbarung Seite | 11

Lebensjahren

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

BETREUUNG UND PFLEGE IN DER FAMILIE

Termin/Ort:

Hier erfahren Sie viel über Gesundheit und

Rotes Kreuz Kirchdorf

Krankheit,

Dienstag,

Februar 2015 19.00 – 21.00 Uhr weitere Termine nach Vereinbarung

Rotes Kreuz Kremsmünster

Veränderungen

Auswirkungen auf 2.

Wohnen und 4.

Sicherheit,

Kleidung und Körperpflege,

Dienstag,

September 2015 19.00 – 21.00 Uhr weitere Termine nach Vereinbarung

Trainerin:

Bewegung,

Kommunikation in der Betreuung und Pflege von Angehörigen.

Alle Grundlagen und Aspekte der häuslichen Pflege.

DGKS Petra Huemer

Kosten: € 35,00

Dauer: 16 Stunden

Voraussetzung: Keine

Zusätzliche Kurse können auch für Vereine,

Gemeinden sowie private Gruppierungen ab 10 Personen organisiert werden

Seite | 12

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

Termin/Ort: Rotes Kreuz Kirchdorf Dienstag,

März 2015

SCHLAGANFALL – WAS NUN

Das Bewältigen eines Schlaganfalls erfordert viel Geduld und Wissen um die Hintergründe der Erkrankung sowie Übung im richtigen Umgang mit dem Patienten.

Trainerin: DGKS Rosemarie Koller Kosten: € 10.Dauer: 2 – 3 Stunden Voraussetzung: Keine Zusätzliche Kurse können auch für Vereine,

Gemeinden sowie private Gruppierungen ab 10 Personen organisiert werden

Seite | 13

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

DER/DIE PFLEGENDE IM MITTELPUNKT Was tun,

Termin/Ort: Rotes Kreuz Kirchdorf

Die meisten Menschen haben den Wunsch,

Dienstag,

Zuhause zu bleiben.

Dieses Bedürfnis nach

April 2015 ab 19.00 Uhr

Alter so lange wie möglich in ihrem gewohnten

Vertrautheit und Identität

Fähigkeiten,

stellt Angehörige oft vor große Probleme.

Trainerin: DGKS Rosemarie Koller

Pflegende Angehörige stehen häufig unter

Kosten:

seelisch zermürbend sein kann.

Pflege im

Familienzusammenhang

Dauerbelastung,

Grenzen ziehen zu können.

Dauer: 2 – 3 Stunden

Wir helfen Ihnen dabei,

Ihre Grenzen zu erkennen und wie Sie auf sich selbst achten

Voraussetzung:

Keine

Zusätzliche Kurse können auch für Vereine,

Gemeinden sowie private Gruppierungen ab 10 Personen organisiert werden

Seite | 14

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

Termin/Ort: Rotes Kreuz Kirchdorf Montag 13.04.2015 Montag 20.04.2015 Montag 27.04.2015 Montag 04.05.2015

DEMENZ

Modul 1 Eine Krankheit verstehen

den Verlauf und die Behandlungsmöglichkeiten von dementiellen Erkrankungen.

Modul 2

jeweils von 19.00 – 21.00 Uhr

Kommunikation und schwierige Verhaltensweisen,

deren Ursachen und wie man damit optimal umgehen kann.

Kosten: keine

Modul 3

Dauer: 2 Stunden/ Modul

Möglichkeiten zur Entlastung auf körperlicher,

sozialer und emotionaler Ebene.

Wir geben einen Überblick über Unterstützungsmöglichkeiten und befassen uns mit Fragen zum Pflegegeld,

Vertretungsarten sowie Patientenverfügung.

Voraussetzung: keine

Modul 4

Die Module können auch einzeln besucht werden

Wir befassen uns mit den Bedürfnissen der Betroffenen,

mit den Zielen und Inhalten des Trainings sowie Arten der Beschäftigung für Zuhause.

Die 4 Module veranstalten wir in Kooperation mit

Seite | 15

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

LEBEN MIT DEMENTEN MENSCHEN

Termin/Ort: Rotes Kreuz Kirchdorf

Zusammenleben

Dienstag 10.

November 2015

es ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen,

Rotes Kreuz Grünburg

(verwirrten) Menschen zu meistern,

braucht Wissen und Kommunikationsfähigkeit – aber

Dienstag 17.

November 2015 jeweils ab 19.00 Uhr

Trainerinnen: DGKS Rosemarie Koller DGKS Sandra Mühle

Kosten: € 10.-

Dauer: 2 – 3 Stunden

Voraussetzung: Keine

Zusätzliche Kurse können auch für Vereine,

Gemeinden sowie private Gruppierungen ab 10 Personen organisiert werden

Seite | 16

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

S.O.S – SICHER OHNE STOLPERN

Termin/Ort:

Stürze – mögliche Ursachen und Folgen,

Nach Vereinbarung

Stolperfallen im Haushalt,

Erkennen von Risikofaktoren.

Einfache

Tipps

Vermeidung von Stürzen,

Präsentation von Hilfsmitteln.

Freiwillige

Spenden

Dauer: 2-3 Stunden

Voraussetzung: Keine

Diese Kurse können auch für Vereine,

Gemeinden sowie private Gruppierungen ab 10 Personen organisiert werden

Seite | 17

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

Termin/Ort: Nach Vereinbarung

RICHTIGES HEBEN UND LAGERN

Pflege ist Schwerarbeit – die Anwendung geeigneter Techniken verhindert übermäßige Belastungen Ihrer Wirbelsäule und tut auch dem Pflegebedürftigen gut.

Kosten: Freiwillige Spenden

Wir kommen auch gerne zu Ihnen nach Hause

Dauer: 2 – 3 Stunden

Voraussetzung: Keine

Diese Kurse können auch für Vereine,

Gemeinden sowie private Gruppierungen ab 10 Personen organisiert werden

Seite | 18

GESUNDHEITS- UND SOZIALE DIENSTE

HOSPIZVORTRAG

Menschlichkeit Termin/Ort: Auf Anfrage

und Würde bis zum Lebensende,

Kosten:

Freiwillige

Spenden

Stück des Weges in der Trauer nach dem Verlust eines geliebten Menschen zu gehen,

Dauer: Ca.

1 Stunde

Menschen und setzen alles daran,

ihnen bis zuletzt ein erfülltes Leben zu ermöglichen.

Angehörige zu entlasten,

ist ein wesentlicher Teil unserer Arbeit Gerne halten wir Vorträge zu den Themen: Lebens-,

Sterbe- und Trauerbegleitung

Vorträge (Thema nach Vereinbarung) können für Vereine,

Gemeinden,

sowie private Gruppierungen gebucht werden

Seite | 19

Mitarbeit

FREIWILLIG IM ROTEN KREUZ Basisausbildung für Freiwillige im GSD – Schwerpunkt Besuchsdienst

Termin:

Sie unterstützen gerne Menschen durch Ihr

Dienstag

Einfühlungsvermögen.

Wir vermitteln Ihnen

Oktober 2015 ab 18.00 Uhr weitere Termine nach Vereinbarung

Trainerinnen: DGKS Rosemarie Koller Monika Felbermayr

Kosten:

keine Dauer: 20 Stunden Voraussetzung: gültiger Erste Hilfe Kurs Basisseminar

Sie wollen im Gesundheits- und Sozialdienst des Roten Kreuzes mitarbeiten

? Informationen dazu erhalten Sie gerne an der Bezirksstelle.

Seite | 20

Mitarbeit

ZIVILDIENST

Termine: Februar 2014 Mai 2014 August 2014 November 2014

Kosten: Keine Dauer: 9 Monate

Zivildienst beim Roten Kreuz – warum

engagierte Arbeit von Zivildienern könnte das

Es besteht kein Zweifel daran: Ohne die

Rote Kreuz seinem Auftrag im Rettungsdienst nicht nachkommen.

Jährlich arbeiten rund 550 Zivildiener für das Voraussetzung: Tauglichkeit im Zuge des Stellungsverfahrens

Oberösterreichische Rote Kreuz und stellen für die hilfesuchenden Menschen eine große Bereicherung dar.

Anmeldung und Informationen: Haben Sie Interesse am Zivildienst,

so erhalten Sie Auskünfte zu Ausbildung,

Ablauf und Anmeldung an jeder Ortsstelle des Bezirkes Seite | 21

Mitarbeit

BERUFSFINDUNGSPRAKTIKUM

Termine:

Das Rote Kreuz bietet seit einigen Jahren ein

Auf Anfrage

Berufsfindungspraktikum an.

Dabei kann man für

Monate

Kosten:

Leistungsbereiche schnuppern und absolviert

€ 110.- Kaution (wird nach einem Jahr freiwilliger Arbeit refundiert)

Rettungssanitäter.

Berufsausbildung „Willst

Jahr erleben,

anerkannte Ausbildung erhalten,

Gutes mit und für Menschen tun und Du bist zwischen Dauer: 6 – 12 Monate

Voraussetzung: Körperliche und geistige Eignung

Anmeldung und Informationen: Haben Sie Interesse an einem Berufsfindungspraktikum,

so erhalten Sie Auskünfte zu Ausbildung,

Ablauf und Anmeldung an jeder Ortsstelle des Bezirkes Seite | 22

ZUSÄTZLICHE TÄTIGKEITSBEREICHE DES ROTEN KREUZES

diplomiertes Gesundheitsund Hauskrankenpflege Unser Krankenpflegepersonal weiß genau,

Gemeinsam mit Ihrem Arzt entwickeln wir ein maßgeschneidertes Pflegekonzept.

Mobile Hilfe und Betreuung,

Heimhilfe

Unsere Mobile Hilfe und Betreuung unterstützt Sie,

Ihren Alltag zu meistern.

Dahinter steckt ein Team von qualifizierten Fachsozialbetreuern mit Schwerpunkt Altenarbeit und Heimhelfern.

Wir unterstützen Sie bei der Körperpflege,

helfen beim Anund Auskleiden und bei der Haushaltsführung.

Unser Ziel ist es,

Ihnen ein selbstbestimmtes Leben voll Freude zu ermöglichen

Besuchsdienst

Fotos ansehen oder Spiele spielen ist gemeinsam einfach schöner.

Unsere freiwilligen Mitarbeiter/-innen besuchen Sie regelmäßig und bringen Ihnen somit noch mehr Lebensfreude.

Betreubares Wohnen

Manchmal ist ein geregeltes Leben ohne Betreuung zuhause schwierig.

In Kooperation mit einigen Gemeinden bieten wir Betreuung und Begleitung in der Wohneinrichtung an.

Seite | 23

ZUSÄTZLICHE TÄTIGKEITSBEREICHE DES ROTEN KREUZES

Betreutes Reisen

Stimmt es wirklich,

dass Reisen mit zunehmendem Alter schwierig wird

? Nicht mit dem betreuten Reisen.

Unser Team sorgt für Mobilität,

Begleitung und Betreuung

Mobiles Hospiz

Wenn Heilung nicht mehr möglich ist,

haben Menschen ganz besondere Bedürfnisse.

Unsere Medizin heißt Menschlichkeit und Würde.

Wir setzen alles daran,

Ihnen bis zuletzt ein erfülltes Leben zu ermöglichen.

Rufhilfe

Es ist gut zu wissen,

dass man sich im Notfall auf schnelle Hilfe verlassen kann.

Auf Knopfdruck erreichen Sie professionelle Hilfe

Essen auf Rädern

Mit zunehmendem Alter können Einkaufen und Kochen zu einer großen Herausforderung werden.

Unsere Mitarbeiter bringen Ihnen frisch zubereitete Mahlzeiten direkt zu Ihnen nach Hause.

Katastrophenhilfs- Der Katastrophenhilfsdienst des Roten dienst Kreuzes ist sowohl für nationale,

als auch für internationale Einsätze gerüstet.

Die Emergency Response Unit (ERU),

also die schnelle Eingreiftruppe,

kann innerhalb weniger Stunden weit über die Landesgrenzen hinaus ihre Arbeit aufnehmen.

Seite | 24

ZUSÄTZLICHE TÄTIGKEITSBEREICHE DES ROTEN KREUZES

Krisenintervention Unsere freiwilligen und bestens ausgerüsteten Teams greifen bei menschlichen Ausnahmesituationen ein,

um die psychischen Folgen für die Betroffenen so gering wie möglich zu halten Jugendrotkreuz

Seite | 25

Die Jugendarbeit wird im Bezirk Kirchdorf GROSS geschrieben.

Mehr als 150 Kinder und Jugendliche sind an den Ortsstellen in den Jugendgruppen aktiv.

Gemeinsam mit den speziell geschulten Betreuern erleben sie Woche für Woche in den Gruppenstunden nach den Grundsätzen des Roten Kreuzes zu leben und erlernen fachgerecht alle Maßnahmen der Ersten Hilfe.

ähere Informationen finden Sie unter www.arbeitsinspektion.gv.at

Seite | 26

Seite | 27

IMPRESSUM Österreichisches Rotes Kreuz Landesverband OÖ Bezirksstelle Kirchdorf/Krems Krankenhausstraße 11 4560 Kirchdorf/Krems

Irrtümer sowie Druck und Satzfehler vorbehalten,

Seite | 28